Temporäre Räume @ Interaktion und Raum

---

A documentation of student projects from the class Temporäre Räume can be found on the Digital Media website.


Sessions

Session 007 (2011-11-22)

Aufgabe S007 - Zusammenfassung zum Projektvorhaben ( bis Samstag )


Session 006 (2011-11-15)

Aufgabe S006 - Zusammenfassung zum Projektvorhaben ( bis Samstag )


Session 005 (2011-11-08)

Aufgabe S005 - zusammenfassung zum projektvorhaben

Session 004 (2011-11-01)

  • Flusser Text

Aufgabe S004 - technologierecherche

Session 003 (2011-10-25)

  • Diskussion zu 'Temporären Räumen'
  • Besprechung der Recherche

Aufgabe S003.2 - entwurf für ein vorhaben

<toggledisplay> bringt zur nächsten sitzung den entwurf für ein vorhaben, mit dem ihr euch befassen wollt, mit. denkt daran

hier ein paar anregungen oder hilfestellungen denen ihr gerne widersprechen könnt:

1 stellt euch eine frage. eine klare und scharfe frage ist ein guter ausgangspunkt. manchmal wird soetwas auch ganz toll 'research question' genannt. wenn man das mit einer prise salz begreift ist es eine gute strategie um ein ziel im auge zu behalten ( ähnlich dem arbeitstitel ).

2 sucht euch einen arbeitstitel. ein arbeitstitel funktioniert weil er nicht endgültig ist und trotzdem als leuchturm funktionieren kann.

3 greift eine fragestellung einer anderen arbeit auf. eher im sinne des wissenschaftlichen zitierens, als im sinne der hommage ( die führt allzuoft zu nichts ). wir arbeiten ohnehin in referenzen und deren rekombination. denkt an die 'kulturelle DNA' aus dem manovich text. in der gestaltung ist das zitat als plagiat verrufen. nun sind wir aber mit einem bein in der wissenschaft und mit dem anderen sonstwo. so ganz sollten wir uns der idee der wissensproduktion nicht entziehen.

4 denkt aus einer technologie heraus. kuckt euch verschiedene technologien an, die euch interessieren, faszinieren, beängstigen, euphorisieren. versucht die (un)möglichkeiten einer technologie zu erforschen, sie zu kommentieren oder ihre bedeutung und konsequenzen zu erkennen und zu beleuchten.

5 denkt mit den hände oder dem bauch? vergesst nicht, dass das (gestalterische) machen eine art des denkens ist. wenn man sich zB mit dem raum befasst ist es durchaus sinnvoll, raum einmal gestalterisch zu erfahren, zu intervenieren oder eigene räume zu schaffen. hierzu gehört auch die spass an der form und dem material!

6 schaut euch menschen und ihren alltag an.

7 geht spazieren!

http://goo.gl/aDkRj

http://goo.gl/7HFmv </toggledisplay>

Aufgabe S003.1 - was sind temporäre räume?

<toggledisplay> verfasse einen absatz der die frage behandelt 'was sind temporäre räume?'. sei subjektiv, unfertig, unperfekt, manifesthaft, provokant, intelligent, provokant, besonders. der text darf ruhig schon andeuten was für eure eigene arbeit interessiert. der absatz sollte sich auf 500 bis maximal 1000 zeichen beschränken. bitte bis zum 29.10.2011 an uns schicken. </toggledisplay>


Session 002 (2011-10-18)

  • 'Geomedien: Raum als neue Plattform' Lev Manovich/Tristan Thielmann
  • Recherche zu 'Temporären Räumen' ( Technologien, Formate und Projekte )

Aufgabe S002 - recherche

<toggledisplay> sammelt zu den punkten. ergänzt die punkte wenn ihr wollt. fügt dem jeweiligen eine kleine beschreibung ( 1-2 sätze ) bei. 'dieses projekt ist relevant weil es …'

Technologien

  • Kinekt / erfasst den raum in 3D daten
  • GPS / ermöglicht maschinen räumlich zu arbeiten
  • Digital Fabrication

Formate

zum Inhalt und zur Form

  • Performance ( Situation )
  • Bühne
  • Installation

zur Darstellung

  • Gegenwärtiges
  • Modell
  • Szenario und Fiction

Schlüsselwörter

  • Psychogeographie

Archive + Aggregation

Interior and Architecture

Media-Interaction Design

Projekte

</toggledisplay>

Session 001 (2011-10-11)

Einführung und Vorstellung

Teilnehmer

Studierende

  1. Denine Thode [1]
  2. Marcel Helmer
  3. Peter Buczkowski [2]
  4. David Friedrich
  5. Philip Wagner
  6. Benjamin Skirlo
  7. Jonas Otto
  8. Henrik Nieratschker
  9. Vanessa Dreier [3]
  10. Florian Born [4]
  11. Michael Berndt [5]
  12. Dennis Siegel [6]
  13. Svetlana Willer

To send messages to the participants use this email address: temporaere-raeume@googlegroups.com.

Lehrende

  • Prof. Dr. Andrea Sick [7]
  • Prof. Dennis Paul [8]

Information

B-MG-31+32
Individual Projekt
Dienstag 10.00 – 16.00 Uhr
Raum 2 10.080

In Kombination mit Seminar: Temporäre Räume von Prof. Dr. Andrea Sick


Reference

Find below a stream of references relevant to the course. To contribute to the stream, post to delicious by using this tag hfkbremen-temporaere_raeume.

<rss>http://feeds.delicious.com/v2/rss/tag/hfkbremen-temporaere_raeume?count=100%7Ccharset=UTF-8%7Cshort%7Cdate%7Cmax=50</rss>

Check out the Tumblr stream temporaere-raeume.tumblr.com. Send a mail to Dennis Paul if you wish to contribute.

__NO_TOC__